AFC-LogoBild 01Bild 02Bild 03

Betriebsversicherungen

Sachwerte wie Geschäftsinventar, Arbeitsmaterial, Elektronik, Lizenzen, Maschinen, Lagerware, betriebliche Gebäude, der Kfz-Fuhrpark u.v.m. können durch die unterschiedlichsten Gefahren zerstört, in ihrem Wert erheblich gemindert oder möglicherweise gestohlen werden.

Ihr Unternehmen kann für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden gegenüber Dritten schadenersatzpflichtig gemacht werden. Die Bandbreite einer möglichen Haftung geht von der Verkehrssicherungspflichtverletzung (z.B. Streu- und Räumpflichten) über Beratungsfehler bis hin zur Produkthaftung für produzierende Betriebe.

Ebenfalls kann sich Absicherungsbedarf für die Fürsorgepflichten des Arbeitgebers ergeben, wie z.B. bei Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland oder der Absicherung des Unternehmens gegen den Ausfall von Schlüsselpersonen. Je nach Branche und Betriebsgröße können aus der Belegschaft durch Untreue- oder Betrugsdelikte erhebliche Risiken entstehen, die jedoch versichert werden können. Für Vorstände und Geschäfts­führer ist häufig eine besondere Absicherung gegen eine persönliche Durchgriffshaftung sinnvoll, da sich die Organhaftung in den letzten Jahren deutlich verschärft hat. Auch für Gesellschafter und andere Kapitalgeber ist dieses zur Absicherung der Beteiligung von wichtiger Bedeutung.

Darüber hinaus kann ein Schadenfall zu einer Betriebsunterbrechung mit erheblichen finanziellen Folgen führen.

Im persönlichen Dialog mit Ihnen erstellen wir für alle Geschäftsbereiche Ihrer Firma eine Risikoanalyse, in der wir Gefahrenpotenziale sowie den dafür erforderlichen Versicherungsschutz für Sie ermitteln. Zudem überprüfen wir Ihre vorhandenen Versicherungspolicen auf Deckungslücken im Leistungsumfang und Schwachstellen in den Versicherungsbedingungen.