AFC-LogoBild 01Bild 02Bild 03

Investmentfonds

Sparpläne und auch Einmalanlagen im Bereich von Investmentfonds erfreuen sich aufgrund ihrer Flexibilität und attraktiven Renditechancen zunehmender Beliebtheit.

In einem Investmentfonds werden Gelder vieler Anleger von einer Kapitalanlagegesellschaft gebündelt, um sie nach dem Prinzip der Risikomischung in verschiedenen Vermögenswerten anzulegen und professionell zu verwalten.

Investmentfonds werden auch als „offene“ Fonds bezeichnet, da sie börsentäglich handelbar sind. Das Vermögen eines Investmentfonds wird börsentäglich ermittelt und auf die Anzahl der ausgegebenen Anteile umgerechnet, woraus sich ein entsprechender Anteilspreis errechnet. Es wird zwischen Spezialfonds für institutionelle Anleger und Publikumsfonds, die für jeden zugänglich sind, unterschieden.

Investmentfonds werden ihrer Anlageklasse entsprechend bezeichnet:

  • Aktienfonds
  • Rentenfonds
  • Immobilienfonds
  • Geldmarktfonds

Darüber hinaus gibt es u.a. folgende besondere Arten von Investmentfonds:

  • Dachfonds
  • Mischfonds
  • AS-Fonds
  • Garantiefonds
  • Indexfonds
  • Laufzeitfonds
  • Hedgedachfonds

Wir bieten Ihnen ein Investmentdepot, über welches Sie in fast alle Investmentfonds sämtlicher Investmentgesellschaften investieren können. Einmalanlagen ab € 500 oder Sparpläne ab € 25 pro Monat sind möglich. Die jährlichen Depotkosten betragen 0,25% vom durchschnittlichen Depotwert, mindestens € 12 und maximal € 40 pro Jahr. Bereits vorhandene Fondsanteile können kostenfrei auf dieses Depot übertragen werden.

Über einen Onlinezugang können Sie via Internet u.a. ganz einfach Kauf- oder Verkaufsaufträge erteilen und Sparpläne einrichten. Alternativ ist dies auch per Fax möglich. Hierzu erhalten Sie von uns kostenfreien Support.

Auf Anfrage erhalten Sie gern eine Auswahl interessanter Fonds aus unserer aktuellen Produktempfehlung. Darüber hinaus stehen wir Ihnen selbstverständlich für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

>> Angebot anfordern

nach oben