AFC-LogoBild 01Bild 02Bild 03

Pflegeversicherung

Die monatlichen Kosten für die stationäre Pflege betragen mit Unterkunft und Verpflegung je nach Pflegeeinrichtung etwa € 3.500 bis € 5.000 pro Monat.

Bei stationärer Pflege zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung für die pflegebedingten Aufwendungen, die Aufwendungen für die medizinische Behandlungspflege und die soziale Betreuung im Heim nach Pflegestufen gestaffelte monatliche Pauschalbeträge:

Pflegestufe Kategorie Pauschalbetrag monatlich in Euro
1 erheblich Pflegebedürftige 1.023
2 Schwerpflegebedürftige 1.279
3 Schwerstpflegebedürftige 1.432

besondere Härtefälle bis zu 1.688

Bei häuslicher Pflege werden die Sach- und Geldleistungen in der sozialen Pflegeversicherung ebenfalls nach dem Grad der Pflegebedürftigkeit gestaffelt. Sachleistungen und Pflegegeld können auch kombiniert in Anspruch genommen werden.

Die Sachleistungen zur häuslichen Pflege umfassen einen Gesamtwert nach folgender Staffel:

Pflegestufe Kategorie Sachleistungen monatlich in Euro
1 erheblich Pflegebedürftige 384
2 Schwerpflegebedürftige 921
3 Schwerstpflegebedürftige 1.432

besondere Härtefälle bis zu 1.918

Das Pflegegeld, das anstelle der Sachleistungen für die häusliche Pflege gezahlt werden kann, beträgt:

Pflegestufe Kategorie Pflegegeld monatlich in Euro
1 erheblich Pflegebedürftige 205
2 Schwerpflegebedürftige 410
3 Schwerstpflegebedürftige 665

In der privaten Pflegeversicherung tritt an die Stelle der Sachleistung eine Kostenerstattung, die der Höhe nach den Leistungen der sozialen Pflegeversicherung entspricht.

Von uns erhalten Sie eine private Pflegeversicherung mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis.

>> Angebot anfordern

nach oben